International ausstellen: Erfolgreich sein

Was möchten Sie international erreichen?  

„Planen Sie immer voraus. Es hat nicht geregnet, als Noah die Arche gebaut hat.“

  • Richard Cushing

Es gibt keine bessere Möglichkeit, weltweit zu expandieren und Einnahmen zu generieren, als international auszustellen. Wenn Sie jedoch nicht definieren, wie Erfolg aussieht, können Sie dieses Potenzial nicht nutzen. Sie haben keine Ahnung, wie viele Kunden Sie gewinnen müssen, um international erfolgreich zu sein, sodass Sie keinen Fokus mehr haben.

Um Ihren Return on Investment (ROI) zu maximieren, benötigen Sie zwei wichtige Informationen:  

  1. Wie viel Umsatz müssen Sie generieren, um Ihr finanzielles Ziel zu erreichen?
  2. Wie viele Leistungen benötigen Sie, um Ihr Verkaufsziel zu erreichen?

Um dies herauszufinden, müssen Sie auch Folgendes berücksichtigen:

Events Event Veranstaltung Veranstaltungen

  • Die Kosten für die Ausstellung
  • Wie viele Personen werden die Messe voraussichtlich besuchen?
  • Ihr aktueller Umsatz
  • Ihr durchschnittlicher Kundennutzen
  • Zielumsatz für das nächste Jahr

Dann müssen Sie vorhersagen:  

  1. Die Anzahl der Standbesucher, die Sie international einbeziehen müssen
  2. Wie viele dieser Besucher müssen Sie überzeugen, um die erforderliche Anzahl von Leads zu liefern?
  3. Die Anzahl der Aufträge, die Sie abschließen müssen, um Ihren ROI zu erzielen

Wenn Sie diese Zahlen erhalten, erhält Ihr Messeteam den Fokus, der für einen international gesunden ROI erforderlich ist.

Persönliches Engagement ist KÖNIG  

Bei einem effektiven Engagement geht es nicht darum, Visitenkarten zu sammeln oder Ausweise zu scannen. Es geht darum, die richtigen Leute für Ihren Stand zu gewinnen und gute Gespräche mit ihnen zu führen. Anstatt mit weniger Daten nach Hause zu kommen, gewinnen Sie Kontakte, die wirklich an Ihrem Angebot interessiert sind und offen dafür sind, nach der Show weiterverfolgt zu werden oder noch besser, mit Ihnen in Kontakt zu treten.

Kennen Sie Ihr Publikum in- und auswendig? 

  • Wer sind sie?
  • Zu welchen Veranstaltungen gehen sie?
  • Wie kannst du ihnen helfen?
  • Was sind ihre Kaufmotive?
  • Was ist ihr Kommunikationsstil?

Diese wertvollen Informationen helfen Ihnen dabei, kundenorientierte Gespräche zu führen und sie wirkungsvoller zu machen.

Das Ausführen aussagekräftiger Gespräche erfordert Geschicklichkeit. Der Trick besteht darin, hochwertige Lead-Generatoren zu finden, die sich mit dem Rest des Teams vereinen und das Geschäft implizit verstehen. Sie können sie auch mit intelligenten Taktiken ausstatten, um Ihre Kundenbindungsfähigkeiten zu verbessern.

Eine solche Taktik wäre die BANT-Methodik (Budget, Authority, Need und Timeline).

Der BANTER- Prozess    

BANTER ist eine Anpassung von BANT, einem Lead-Qualifizierungsprozess, mit dem Vertriebsmitarbeiter potenzielle Kunden anhand ihrer folgenden Kriterien qualifizieren können:

Budget: Wie viel können oder wollen Sie ausgeben?

Autorität: Sind Sie der Entscheider oder ein Influencer?

Bedarf: Haben Sie ein bestimmtes Problem, das Ihr Angebot lösen kann?

Zeitpunkt: Wann beabsichtigen Sie zu kaufen?

Das Problem mit BANT ist aber, dass es Lead-Generatoren dazu ermutigen könnte, eine Befragung einzuleiten, anstatt sich auf ein bedeutungsvolles Gespräch einzulassen.

Messen Sie Ihre Leistung  

Fair Messe Messen

Wenn Sie Ihre Ziele vor der Messe definiert haben, sollten Sie wissen, was Ihre Ziele für die Veranstaltung sind. Um zu verstehen, ob Sie diese Ziele erreicht haben oder nicht, müssen Sie Ihre Leistung während der Ausstellung messen.

Das persönliche Engagement ist ein fantastischer Leistungsindikator. Es zeigt Ihnen nicht nur an, wie viele Leads Sie erfasst haben, sondern gibt Ihnen auch hochwertige Informationen zu:   

  • Wie aufregend Ihr Standerlebnis war
  • Die Effektivität Ihres Messeteams
  • Ob Sie die richtigen Leads qualifiziert haben
  • Das Niveau der erreichten Markenbekanntheit

Um das Engagement zu vereinfachen, können Sie Daten sammeln von:  

  • Folgetermine
  • Abschluss von Engagement-Tools
  • Zufriedenheitswerte aus Feedback-Formularen
  • E-Mail-Anmeldungen
  • Social Media

Es ist auch wichtig, Ihren prognostizierten ROI mit Ihren Gesamtausgaben zu vergleichen. Wenn Sie diese Daten mit Ihren Engagement-KPIs (Key Performance Indicator) kombinieren, erhalten Sie Klarheit darüber, was schiefgelaufen ist und was richtig gelaufen ist. Von dort aus können Sie herausfinden, was geändert werden muss, um Ihre Leistung für die nächste Veranstaltung zu verbessern.

Denken Sie daran: Seien Sie sich international kulturell bewusst  

Ausstellungen sind ein bisschen wie Flughäfen. Es ist leicht zu vergessen, dass Sie sich in einem anderen Land mit anderen Bräuchen und Regeln befinden. Sich an diese Tatsache zu erinnern und aufmerksam zu bleiben, ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen internationalen Ausstellung.

Der naheliegende erste Schritt ist Ihre Recherche. Finden Sie heraus, was eine gute Geschäftsetikette in dem Land ist, in dem Sie auch reisen. In China ist es beispielsweise höflicher zu sagen: “Wie geht es Ihnen?” als “Hallo”. Kleine Nuancen, wie diese, können einen guten ersten Eindruck hinterlassen oder ihn zunichte machen.

Sie sollten auch qualifiziertes Fachpersonal einstellen, das die Muttersprache des aktuellen Landes spricht. So treten während der Veranstaltung keine Kommunikationsprobleme auf. Oder Sie können einen einheimischen Übersetzer beauftragen, der Ihre Lead-Generatoren beim Gespräch mit internationalen Interessenten unterstützt.

Stellen Sie bald im Ausland aus und benötigen Sie hierfür Messehostessen? 

Dann freuen wir uns gerne von Ihnen zu hören. Sprechen Sie uns via Mail auf info@diamonds-germany.com an oder besuchen Sie unsere Webseite: www.diamonds-germany.com. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot. Bitte füllen Sie dafür das Formular vollständig aus unter: diamonds-germany.com/buchungsanfrage.

Image-ID: 895580; Urheber: geralt

Image-ID: 4594601; Urheber: YoKawai

Image-ID: 2682712; Urheber: geralt